1.5.9. Der Pfropfen saliwnoj die Hälse des Tanks

Der Pfropfen saliwnoj die Hälse des Tanks (mit der Tür, die von der Klinke) verschlossen wird

Um die Tür des Pfropfens saliwnoj die Hälse des Tanks zu öffnen, schlürfen Sie für den Hebel nach oben.

Die Warnung

Bei der Auftankung des Autos wird es verboten, zu rauchen, das offene Feuer zu benutzen. Das Auto nur beim angehaltenen Motor zurechtzumachen.

Öffnen Sie schnell den Pfropfen des Tanks nicht. Ins heiße Wetter beim schnellen Aufmachen des Pfropfens kann der Brennstoff, der sich unter dem Druck befindet, es ist heftig, nach draußen ausgeschüttet werden und, ein Grund der Verletzungen zu werden.


Um den Pfropfen des Tanks zu öffnen, drehen Sie den Pfropfen gegen den Uhrzeigersinn langsam um dann, ein wenig abgewartet, nehmen Sie den Pfropfen ab. Stellen Sie den Pfropfen in die Halterung dwerzy ein.

Das Aufmachen des Halses wird vom charakteristischen Laut immer begleitet. Bei saworatschiwanii die Pfropfen drehen Sie sie im Uhrzeigersinn bis zum Nasenstüber um.

Die Warnung

Überzeugen sich darin, dass der Pfropfen dicht geschlossen ist. Bei der undichten Schließung des Pfropfens möglich wyliwanije des Benzins im Falle der Panne.

Beim Ersatz des Pfropfens des Tanks erwerben Sie nur den Pfropfen der Firma "Toyota". In den Pfropfen ist das Ventilationsventil eingebaut, das den inneren Raum des Tanks mit der Atmosphäre bei den Kosten des Brennstoffes mitteilt.


Der Pfropfen saliwnoj die Hälse des Tanks (mit der Tür, die vom Schloss) verschlossen wird

Um die Tür des Pfropfens saliwnoj die Hälse des Tanks zu öffnen, stellen Sie den Schlüssel ein und drehen Sie gegen den Uhrzeigersinn um.
Um den Pfropfen des Tanks zu öffnen, drehen Sie den Pfropfen gegen den Uhrzeigersinn langsam um, dann, ein wenig abgewartet, nehmen Sie den Pfropfen ab. Stellen Sie den Pfropfen in die Halterung ein.

Das Aufmachen des Halses wird vom charakteristischen Laut immer begleitet. Bei saworatschiwanii die Pfropfen drehen Sie sie im Uhrzeigersinn bis zum Nasenstüber um.

Die Sicherheitsmaßnahmen siehe höher.