1.9.1. Der Start des Motors in den extremen Bedingungen


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Verbinden Sie die Klemme des roten Startkabels mit dem positiven Pol der entladenen Batterie.
2. Andere Klemme des roten Startkabels verbinden Sie mit dem positiven Pol zusätzlich (Start-) die Batterien.
3. Verbinden Sie die Klemme des schwarzen Startkabels mit dem negativen Pol der zusätzlichen Batterie.
4. Andere Klemme des schwarzen Kabels verbinden Sie mit dem Bolzen oder dem Träger auf dem Block der Zylinder des gestarteten Motors, in der ausreichenden Entfernung von der zusätzlichen Batterie.
5. Überzeugen sich, dass die Startkabel in der ausreichenden Entfernung vom Lüfter, den Riemen und anderen sich bewegenden Details des Motors mit ihnen gelegen sind können sich nicht berühren.
6. Starten Sie den Motor von der zusätzlichen Batterie, übersetzen Sie ins Regime der Arbeit im Leerlauf und schalten Sie die Kabel in der Rückordnung aus.

Beim Start des Motors mit Hilfe der zusätzlichen Batterie achten Sie die folgenden Regeln.

1. Vor dem Anschluss der zusätzlichen Batterie überzeugen sich, dass die Zündung ausgeschaltet ist.

2. Überzeugen sich, dass alle Konsumenten (der Scheinwerfer, den Heizkörper, die Scheibenwischer u.a.) abgeschaltet sind.

3. Machen Sie sich mit den Vorsichtsmaßnahmen bekannt, die auf dem Körper der Batterie angegeben sind.

4. Überzeugen sich, dass noralnoje die Anstrengung der zusätzlichen Batterie solches, dass auch bei der Batterie auf Ihrem Auto.

5. Wenn der Motor von der Batterie anderen Autos gelassen werden wird, so sollen die Karosserien der Autos, sich nicht zu berühren.

6. Überzeugen sich, dass sich der Bedienungshebel des Kontrollpunkts in der neutralen Lage (oder in der Lage Park auf der automatischen Transmission befindet).