10.4. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität (die Vorderachsfederung) und der Buchse


Die Elemente des Stabilisators der querlaufenden Immunität und des Hebels der Vorderachsfederung

1. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität
2. Die zentrale Sektion des Ausblaserohres
3. Die Vordersektion des Ausblaserohres
4. Die Verlegung
5. Der Querbalken der Aufhängung
6. Die Buchse
7. Die Scheibe
8. Der Träger des Hebels der Aufhängung
9. Der Träger des Stabilisators der querlaufenden Immunität
10. Der Hebel der Aufhängung

Auf der Illustration sind die Elemente der Modelle wypuska1993-1995 des Auf den Modellen ab 1996 vorgeführt es wird der senkrechte Bolzen anstelle der Mutter und scharnirnogo des Bolzens für die Befestigung des Heckendes des Hebels der Aufhängung zum Querbalken verwendet.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drehen Sie die Muttern der Befestigung der Vorderräder los. Heben Sie den Vorderteil des Autos und stellen Sie es auf den Stützen fest. Stellen Sie das Auto auf die Handbremse und blockieren Sie die Hinterräder damit er nicht gerollt ist. Nehmen Sie die Vorderräder ab.
2. Nehmen Sie anschluss- des Luftzuges des Stabilisators der querlaufenden Immunität ab, zwei Muttern (ukasanyje von den Zeigern) auf jedem anschluss- tjag losgedreht. Wenn sich der Bolzen zusammen mit der Mutter dreht, verwenden Sie torzowyjkljutsch, um den Bolzen festzuhalten.
3. Drehen Sie die Mutter (ist vom linken Zeiger angegeben) und die Bolzen (sind von den übrigen Zeigern angegeben) die Befestigungen der Klemmen der Büchse des Stabilisators (los auf der Illustration ist die linke Klemme vorgeführt – recht ist identisch).
4. Drehen Sie die Bolzen der Befestigung der Vordersektion des Ausblaserohres zum katalytischen Konverter (los siehe den Unterabschnitt 5.13) und führen Sie sie nach unten so ab, damit man den Stabilisator abnehmen konnte.
5. Wenn der Stabilisator der querlaufenden Immunität vom Auto abgenommen sein wird, nehmen Sie von ihm die Grubenbaubüchse ab und schauen Sie sie an. Wenn sie geplatzt sind, sind abgenutzt oder beschädigt, ersetzen Sie sie.
6. Auch ist es, empfehlenswert, anschluss- des Luftzuges des Stabilisators zu prüfen. Dazu, schütteln Sie der Bolzen des Kugelgelenkes aus der Seite zur Seite 5–6 Male, dann stellen Sie die Mutter fest. Bei der Hilfe dinamometritscheskogo des Schlüssels drehen Sie die Mutter auf eine Wendung jede 2–4 Sekunden und lesen Sie dinamometritscheskogo des Schlüssels auf der fünften Wendung ab. Er soll den Moment des Zuges in 0.54–11.83 N.m vorführen. Wenn gibt es, ersetzen Sie den Anschlussluftzug.
7. Reinigen Sie die Aufstellungsorte der Büchse auf der Stange des Stabilisators mit Hilfe der harten Drahtbürste, um den Schmutz und den Rost zu entfernen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie die neuen Büchse innen und außen mit dem Pflanzenöl (verwendet in der Kochkunst) für die Erleichterung der Anlage des Stabilisators ein.

Die Warnung

Verwenden Sie das mineralische Öl nicht, die Erdölöle oder die Bremsflüssigkeit – werden sie die Büchse beschädigen.


2. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt