12.21. Das System des zentralen Schlosses


Die Anordnung der Elemente des Systems des zentralen Schlosses

1. Der Block der Schutzvorrichtungen N2 (die Schutzvorrichtung AM1)
2. Das Zündschloß
(Der Schalter des Signallämpchens)
3. Das Kontrollrelais der Schlösser der Türen
  4. Der Block der Schutzvorrichtungen N1 (die Schutzvorrichtung des Scheibenhebers) (die Schutzvorrichtung des Geräteschildes)
5. Der Schalter der Schlösser
6. Die Schlösser der Türen (der Motor des Schlosses) (der Kontrollschalter, der die Schließung des Schlosses) prüft

Das System des zentralen Schlosses setzt die Antriebe der Schlösser der Türen in Betrieb, die in jeder der Türen gelegen sind.

Das System besteht aus den Schalter, den Antrieben und den Anschlussleitungen.

Die Diagnostik ist von der Prüfung der Vereinigungen der Leitungen und der Antriebe auf das Vorhandensein der kleinen Defekte gewöhnlich beschränkt, die es leicht ist, zu entfernen.

Die Tabelle des Anschlusses testera und der Leitungsfähigkeit des Hauptblocks der Schalter des Systems des zentralen Schlosses


Die Tabelle des Anschlusses testera und der Leitungsfähigkeit des Schalters des Schlosses

1. Es ist geschlossen

2. Otomknuto

3. Vor

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das System des zentralen Schlosses verwendet die zweiseitigen Solenoide für den Schluss und otmykanija der Schlösser der Türen. Die Schalter der Schlösser haben zwei Arbeits- Zustände: Es ist (Lock) Geschlossen und Es ist (Unlock) Geöffnet. Diese Schalter setzen das Relais in Betrieb, das die Anstrengung auf die Solenoide der Schlösser der Türen seinerseits reicht. Je danach, welches Signal wird auf dem Relais geschickt, es tauscht die Polarität, beiden Teilen der Kette zulassend, die positive oder negative Anstrengung zu haben.
2. Immer prüfen Sie den Schutz der elektrischen Kette vor allem. Auf einigen Autos werden zusammen die automatischen Schalter und die Schutzvorrichtungen verwendet.
3. Schalten Sie die Schalter in beide Lagen (Lock und Unlock) beim ausgeschalteten Motor um. Lauschen Sie dem schwachen Nasenstüber des ansprechenden Relais.
4. Wenn Sie den Nasenstüber nicht hören Sie, prüfen Sie die Anwesenheit der Anstrengung auf den Schalter. Wenn die Anstrengung anwesend ist, prüfen Sie die Leitungen zwischen dem Block der Schutzvorrichtungen und den Schalter auf das Vorhandensein der Kurzschlüsse oder der Bruche.
5. Wenn die Anstrengung anwesend ist, aber kann hören es des Nasenstübers nicht, prüfen Sie den Schalter auf die Leitungsfähigkeit des Stromes. Ersetzen Sie den Schalter, wenn er den Strom nicht durchführt in einer der Lagen (es siehe die Tabelle die Tabelle des Anschlusses testera und der Leitungsfähigkeit des Hauptblocks der Schalter des Systems des zentralen Schlosses).
6. Wenn der Schalter den Strom durchführt, aber schnalzt das Relais nicht, prüfen Sie die Leitungen zwischen dem Schalter und das Relais. Stellen Sie die Vereinigung wieder her, wenn es in der Kette den Bruch gibt.
7. Wenn das Relais eine Ernährung vom Schalter bekommt, aber schickt es auf die Solenoide nicht, prüfen Sie die Zuverlässigkeit der Erdung des Körpers des Relais. Wenn es die Erdung des Körpers des Relais in Ordnung sein ist, ersetzen Sie das Relais.
8. Wenn die Solenoide aller Schlösser, außer einem arbeiten, nehmen Sie das Paneel der Ausstattung von jener Tür (ab siehe den Unterabschnitt 11.12) und prüfen Sie das Vorhandensein der Anstrengung auf dem Solenoid beim Einschluss / die Ausschaltung des Schalters des Schlosses. Auf einer der Leitungen soll die Anstrengung sein, wenn sich der Schalter in der Lage befindet es ist geschlossen; die zweite Leitung soll unter der Anstrengung sein, wenn sich der Schalter in der Lage otomknuto befindet.
9. Wenn dem nicht arbeitenden Solenoid die Anstrengung anwesend ist, ersetzen Sie es.
10. Wenn auf dem nicht arbeitenden Solenoid die Anstrengung fehlt, prüfen Sie die Leitung zwischen dem Solenoid und das Relais auf das Vorhandensein des Bruches.
Die Warnung

Oft werden die Leitungen in jenem Teil des Geflechtes der Leitungen gebrochen, der zwischen der Karosserie und der Tür (die ständige Eröffnung und die Schließung der Tür gelegen ist bringt zur Ansammlung in den Leitungen der Müdigkeit und schließlich zum Bruch der Leitungen).