2.4. Die Prüfung des Zustandes der Reifen und des Drucks in den Reifen

Die charakteristische Art der Zeichnung der Laufdecke beim anormalen Verschleiß der Reifen

1. Der Seitenverschleiß der Laufdecke
Der ungenügende Druck im Reifen (dem zweiseitigen Verschleiß der Laufdecke)
Prüfen Sie den Druck und stellen Sie bis zum Normalen wieder her.
Die falsche Unordnung der Vorderräder (der einseitige Verschleiß der Laufdecke)
Zu reparieren oder die Details der Aufhängung zu ersetzen.
Der starke eckige Verschleiß der Laufdecke
Sie fahren mit der gemässigten Geschwindigkeit!
2. Der Verschleiß im zentralen Teil der Laufdecke
Der viel zu hohe Druck in den Reifen
Prüfen Sie den Druck und stellen Sie bis zum Normalen wieder her. Wenn Sie die Räder bis zum Höchstdruck in Zusammenhang mit der bevorstehenden Bewegung mit der großen Geschwindigkeit oder mit der Beförderung der großen Ladung versagen mussten, so vergessen Sie nicht, nachher den Druck bis zum Normalen zu verringern.
3. Der einseitige schiefe Verschleiß
Die falsche Vorspur der Räder
Regulieren Sie die Vorspur der Räder.
4. Der ungleichmässige Verschleiß
Der Verstoß der Winkel der Anlage der Vorderräder, des Rads ist woswraschtschajutsjaw die Lage der Fahrt nach der Geraden nach der Wendung schlecht
Zu reparieren oder die Details der Aufhängung zu ersetzen.
Die anormale Arbeit der Vorderachsfederung
Zu reparieren oder die Details der Aufhängung zu ersetzen.
Die erhöhte Unwucht der Räder
Otbalansirujte die Räder.
Der ovale Charakter der Raddisk oder der Bremstrommel
prototschit oder die Trommel zu ersetzen, zu reparieren oder die Raddisk zu ersetzen.

Die Warnung

Der einseitige schiefe Verschleiß der Laufdecke, der auf die falsche Anlage der Räder bezeichnet, findet sich naoschtschup am besten.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die periodische Prüfung der Reifen wird Sie von den überflüssigen Kosten befreien, die mit ihrem Ersatz wegen des vorzeitigen Verschleißes verbunden sind. Nach dem Zustand der Reifen kann man die sehr wichtigen Informationen über den Zustand der Aufhängung und der Lenkung noch bekommen solange, bis sich die ernste Beschädigung findet.
2. Den Verschleiß der Reifen kann man mit Hilfe des einfachen und preiswerten Indikators der Tiefe der Laufdecke prüfen. Wenn die Tiefe der Laufdecke minimal zulässig den Reifen wird (ersetzen Sie oder des Reifens).
3. Sie folgen auf die Zeichnung der Laufdecke der Reifen. Die Abweichung des Verschleißes der Laufdecke der Reifen vom Normalen wird auf den Aufnahmen (illustriert siehe die Abb. die Charakteristische Art der Zeichnung der Laufdecke beim anormalen Verschleiß der Reifen). Die anschaulichen Merkmale des ungleichmässigen Verschleißes der Laufdecke, angegeben auf den Aufnahmen, bezeichnen auf die Notwendigkeit der Regulierung der Winkel der Anlage oder des Ausgleiches der Räder. Beim Entdecken der Abweichung des Verschleißes der Reifen von normal ist nötig es das Auto in die Werkstatt oder auf die Station der Instandhaltung abzugeben und, den Defekt zu entfernen.
4. Regelmäßig prüfen Sie die Reifen, Sie folgen auf das Erscheinen der Beschädigungen in Form von den Schnitten oder den Blähungen, entfernen Sie die in der Laufdecke steckenbleibenden Steine oder die scharfen Gegenstände.
5. Manchmal wird beim Loch des Reifens in ihr eine bestimmte Zeit der Druck erhalten zubleiben, oder es wird die kleine Senkung des Drucks beobachtet werden, da der Durchstoßpunkt vom steckenbleibenden scharfen Gegenstand gesperrt sein kann. Wenn die schwache Senkung des Drucks in den Reifen beobachtet wird, so prüfen Sie die Dichtheit des Schiebers des Ventiles für nakatschki (es ist der spezielle Schlüssel dazu vorbestimmt, der es im breiten Verkauf gibt).
6. Prüfen Sie das Vorhandensein in der Laufdecke der steckenbleibenden Gegenstände, die das Loch herbeirufen können.
7. Wenn es die Verdächtigung darauf gibt, dass der Reifen, so durchgestochen ist prüfen Sie die Stelle des möglichen Loches mit Hilfe der seifigen Lösung. Wenn das Ventil germetitschen, so heben Sie das Auto seitens des hinuntergehen gelassenen Rads, und das Rad, obmylte von seiner Lösung umdrehend.
8. Im Durchstoßpunkt wird der Ausgang der Blasen beobachtet werden. Im Falle des Ausfließens wird die Bildung der Blasen beobachtet werden. Bei der unbedeutenden Beschädigung des Reifens sie kann man in schinoremontnoj die Werkstatt oder die Garagebedingungen reparieren.
9. Sorgfältig prüfen Sie die inneren Seitenoberflächen der Reifen, Sie folgen auf das Erscheinen auf ihnen der Spuren podtekanija der Bremsflüssigkeit, bei ihrem Entdecken sofort prüfen Sie den Zustand der Bremsen.
10. Die Aufrechterhaltung des Drucks in den Reifen wird zulassen, die Frist ihres Dienstes zu verlängern und wird die Sicherheit der Bewegung erhöhen. Den Druck in den Reifen darf man nicht genau nur von der äußerlichen Besichtigung bewerten, besonders betrifft es die radialen Reifen. Der Druck in den Reifen wird vom Manometer geprüft. Das Manometer ist nötig es mit sich im Handschuhfach ständig zu fahren. Die Manometer an den Tankstellen, die auf den Schläuchen der Luftstrasse bestimmt sind, geben die unexakten Aussagen in der Regel.
11. Der Druck wird auf den kalten Reifen geprüft. Der Begriff bedeutet "die Kalten", dass bis zur Messung des Drucks in den Reifen das Auto eine Fahrt auf die Entfernung in 1,5 km im Laufe von drei Stunden begangen hat. Auf den aufgewärmten Reifen kann der Druck auf 0,25–0,6 atm erhöht werden.
12. Um die Laufzeit des Reifens regelmäßig zu verlängern (prüfen Sie wöchentlich) den Druck vom geprüften Manometer (unbedingt, den Druck im Ersatzrad zu prüfen). Wenden Sie kolpatschok des Ventiles (ab ist auf dem Reifen oder unter der Radkappe gelegen) und dicht drücken Sie das Manometer an das Ventil. Halten Sie die Aussagen des Manometers und vergleichen Sie mit normativ (siehe den Unterabschnitt 2.1).
13. Unbedingt stellen Sie auf die Stelle kolpatschok fest. Prüfen Sie den Druck in allen Rädern, stellen Sie den Druck bis zur Norm falls notwendig wieder her.