3.1.1.16. Die Details der Aufhängung des Motors


Die Details der Aufhängung des Motors

1. Die linke Theke der Stütze
2. Der Träger der linken Stütze
3. Das elastische Element der Stütze des Motors, link
4. Der Träger der linken Stütze
5. Die linke Theke der Stütze (M/T)
6. Die linke Theke der Stütze (3A/T)
7. Das elastische Element der Stütze des Motors, link (M/T, 3A/T)
8. Das elastische Element der Stütze des Motors, den Vorderrechten
9. Der Träger der rechten Stütze
10. Das elastische Element der Stütze, recht
11. Der Träger recht hinter oprory des Motors

Die Details der Aufhängung des Motors fordern den Abgang in der Regel nicht, jedoch muss man sofort beim Entdecken der Beschädigung der Stützen des Motors oder ihres ihres Alterns ersetzen, die andernfalls erhöhten Belastungen können seitens der Kraftanlage bei der Fahrt die Zerstörung oder den verstärkten Verschleiß anderer Details herbeirufen.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Prüfung des Zustandes der Stützen den Motor muss man ein wenig aufheben, um die Stützen auszuladen.
2. Heben Sie das Auto und stellen Sie auf die Ständer fest, dann unterbringen Sie unter die fette Schale des Motors den Ständer. Legen Sie zwischen der Schale und dem Ständer das große Brett an und vorsichtig heben Sie den Motor auf, um die Stützen auszuladen. Es wird verboten, das Brett unter den Ausflußpfropfen der Schale zu ersetzen.

Die Warnung

Es wird die Ausführung beliebiger Arbeiten unter dem Motor verboten, wenn er auf dem Ständer aufgehoben sein wird!


3. Prüfen Sie das Vorhandensein auf den Details der Aufhängung der Risse im Gummi, des Erhärtens des Gummis oder otslojenija von den metallischen Details. Manchmal kann der Gummi otsloitsja es ist nach dem Zentrum der Stütze im unteren Teil gerade.
4. Ob prüfen Sie es wechseln die Platten der Stützen bezüglich des Motors oder des Querbalkens (den Platz schütteln Sie dazu die Stützen die Montierung oder den großen Schraubenzieher). Wenn die Umstellung empfunden wird, so senken Sie den Motor und ziehen Sie die Befestigungen der Stützen fest.
5. Für die Verzögerung des Alterns schmieren Sie die Gummidetails der Stützen mit dem konservierenden Mittel ein.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus, dann heben Sie das Auto und stellen Sie auf die Ständer (fest wenn ist noch nicht bestimmt). Laden Sie die Stützen des Motors aus.
2. Für die Abnahme der rechten Stütze wenden Sie ab, unten, zwei Muttern (das Foto links) und einen Bolzen (wendet sich oben ab, das Foto rechts arbeitend), wonach man die obere Sektion der Stütze abnehmen kann.
3. Wenden Sie die Muttern der Befestigung der Stütze zum Fahrgestell ab und nehmen Sie die Stütze ab.
4. Um die hinteren Stützen des Motors abzunehmen, muss man die Gummiblindverschlüsse aus der längslaeufigen Stütze für den Zugang auf zwei Muttern ausdehnen.
5. Um die Vorderstützen des Motors abzunehmen, wenden Sie zwei Muttern der Befestigung des elastischen Elementes zur längslaeufigen Stütze des Rahmens, dann drei Muttern der Befestigung des elastischen Elementes zum Rahmen ab.
6. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Vor der Montage schmieren Sie des Schnitzwerks der Muttern und der Bolzen mit dem fixierenden Bestand ein und sicher ziehen Sie alle Schnitzvereinigungen fest.
7. Der Ersatz der Stütze ist seitens der Transmission im Unterabschnitt 7.1.5 und den Unterabschnitt 7.2.8 beschrieben.