3.1.1. Die Reparaturarbeiten ohne Demontage des Motors vom Auto

In diesem Unterabschnitt werden die Arten der Arbeiten nach der Reparatur der Motoren, die unmittelbar auf dem Auto erfüllt werden beschrieben. Im Unterabschnitt 3.1.2 werden die Ordnung der Demontage und der Montage der Kraftanlage vom Auto und alle Arten der Arbeiten nach der Generalüberholung des Blocks der Zylinder und dem Kopf des Blocks der Zylinder beschrieben.

In allen beschrieben ist es die Operationen nach der Reparatur niedriger es wird verstanden, dass der Motor vom Auto nicht abgebaut ist. Wenn der Motor vom Auto abgenommen ist und ist am Stand bestimmt, so werden viele Operationen nach der Auseinandersetzung, betrachtet in diesem Unterabschnitt, ausgeschlossen.

Die Daten, die in diesem Unterabschnitt gebracht sind, sind nur zu den Prozeduren anwendbar, die in diesem Teil beschrieben sind. Im Unterabschnitt 3.1.2.1 sind die normativen Daten, die für die Reparatur des Blocks der Zylinder und den Köpfe des Blocks der Zylinder notwendig sind enthalten.

Die Motoren, die auf die Autos Corolla in jene Jahre bestimmt sind, werden 4E-FE (1,3л), 4A-FE (1,6) und 7A-FE (1,8 bezeichnet. Alle drei Motoren haben tatsächlich die identische Konstruktion: 16-klappen-, mit zwei raspredwalami und der oberen Anordnung der Ventile.

Die Arten der Reparaturarbeiten, möglich ohne Demontage des Motors vom Auto

Ohne Demontage des Motors vom Auto kann man eine Menge der Hauptoperationen nach der Reparatur erfüllen.

Vor dem Anfang beliebiger Arbeiten wäre es sehr wünschenswert, die motorische Abteilung und den Motor von einem beliebigen Mittel für die Reinigung des Motors auszuwaschen. Mit dem reinen Motor zu arbeiten es ist leichter, außerdem es wird das Treffen des Schmutzes in den Motor verhindert.

Der Abnahme einiger Details und der Anlagen und der Erweiterung des Arbeitsraumes kann sich benötigen, den Deckel der motorischen Abteilung abzunehmen.

Um die Deckung nicht zu beschädigen, bedecken Sie die Stoßstangen. Der Durchführung der Arbeiten werden sich die Beläge benötigen, hier werden die alten Klappbetten oder die Decke vollkommen herankommen.

Wenn der Verstoß der Dichtheit der Vakuummagistrale, auspuff- die Systeme, oder des Systems der Abkühlung, das auf die Notwendigkeit des Ersatzes die Verlegungen bezeichnet vorhanden ist, so kann man die Reparatur in der Regel ohne Demontage des Motors erfüllen. Ohne Demontage kann man die Verlegungen der aufsaugenden und Abschlußkollektoren, die Verlegung der fetten Schale, den Kopf des Blocks der Zylinder, die Netze der Kurbelwelle ersetzen.

Ohne Demontage des Motors vom Auto kann man solche Anbauanlagen wie die aufsaugenden und Abschlußkollektoren, die fette Schale, die fette Pumpe, die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit, den Starter, den Generator, den Zündverteiler, sowie die Anlagen des Brennstoffsystems abnehmen. Freilich, ist es für die Abnahme der fetten Pumpe nötig, den Motor auszuhängen und, die rechte Stütze der Aufhängung des Motors abzunehmen.

Da man den Kopf des Blocks der Zylinder ohne Demontage des Motors auch abnehmen kann, so ist auch die Ausführung der Arbeiten nach der Reparatur oder dem Ersatz raspredwala, der Ventile und der Details ihres Antriebes möglich. Ohne Demontage kann man auch solche Arbeiten wie der Ersatz oder die Prüfung des Zustandes des gezahnten Riemens, der Zahnräder des Antriebes raspredwala und der Scheiben erfüllen.

Für die äussersten Fälle, wenn die notwendige Ausrüstung fehlt, ohne Abnahme des Motors kann man die Kolbenringe, die Kolben, die Triebstangen und schatunnyje die Beilagen ersetzen. Jedoch diese Arbeiten ohne Demontage und die volle Auseinandersetzung des Motors äußerst zu erfüllen es ist nicht empfehlenswert, da die Reinigung der begleitenden Details, sowie die Durchführung der Vorbereitungsveranstaltungen nach der Montage gefordert werden.