3.1.2.14. Gründlich und schatunnyje die Lager


Die Arten des Verschleißes gründlich und schatunnych der Lager

A. Der ustalostnyj Verschleiß (von den Zeigern sind die Krater oder die Taschen angegeben)
B. Die Kratzern wegen des Treffens des Schmutzes
(Von den Zeigern sind die Stellen der Einführung des Schmutzes angegeben
Ins Material der Deckung)
C. Der übermäßige Verschleiß (der Zeiger wytiranije die Deckungen des Lagers mit ganz der Oberfläche weisen an)
D. Die falsche Anlage des Lagers (von den Zeigern sind glänzend (die polierten Grundstücke angegeben)
E. Das ungenügende Schmieren (die Zeiger wytiranije die Deckungen des Lagers weisen an)
F. Konusnost schejek (vom Zeiger wird die Stelle der Bildung des Flansches auf der Kante des Lagers angewiesen)

Die Stellen des Auftragens rasmernych der Gruppen der Beilagen und schejek auf den Motoren die 1,6 und 1,8 l

1. Auf dem Block der Zylinder: die Stellen des Auftragens ist 1, 2 oder 3 scharf

2. Auf kolenwale: ist 0, 1 oder 2 scharf

3. Auf den Beilagen: die Zeichen rasmernoj die Gruppen (von 1 bis zu 5)

Die Prüfung

Obwohl gründlich und schatunnyje die Lager bei der Generalüberholung des Motors dem obligatorischen Ersatz unterliegen, ist nötig es die gebrauchten Lager nach der Stelle ihrer Anlage für die sorgfältige Prüfung zu bewahren, da die Spuren des Verschleißes auf diesen Details zulassen, den allgemeinen Zustand des Motors wieder herzustellen.

Die Gründe der Zerstörung der Lager der Kurbelwelle sind das ungenügende Schmieren, die Anwesenheit des Schmutzes und der nebensächlichen Teilchen, die Überlastung des Motors und die Korrosion. Unabhängig vom Grund, der die Zerstörung der Lager herbeirief, sie ist nötig es bis zur endgültigen Montage des Motors zu entfernen, um die nochmaligen Beschädigungen dieser Details zu vermeiden.

Bei der Prüfung des Zustandes der Lager sie muss man aus den Setzstellen (aus dem Block der Zylinder, kryschek der gründlichen Lager der Kurbelwelle, schatunnych kryschek und der Triebstangen) erreichen und, auf der reinen Oberfläche in solcher Ordnung auszustellen, in der sie auf dem Motor bestimmt waren. Es wird zulassen, die entsprechende Stütze der Kurbelwelle festzustellen, in der sich das Lager dem verstärkten Verschleiß untergezogen hat.

Der Schmutz und die nebensächlichen Teilchen geraten in den Motor aus verschiedenen Gründen, im Laufe der Montage, durch die Filter oder das System der Lüftung kartera. Die Verschmutzungen können ins Öl, und von ihm – in die Lager auch geraten. Oft sind in den Verschmutzungen die metallischen Teilchen von der mechanischen Bearbeitung der Details des Motors, oder infolge des Verschleißes bei der normalen Arbeit des Motors anwesend. Manchmal sind in den Verschmutzungen die Reste der Schleifmaterialien nach der Durchführung pritirotschnych und der Schleifarbeiten, besonders bei der ungenügenden Wäsche und protschistke des Motors nach dem Abschluss der Arbeiten anwesend. Unabhängig vom Grund der Herkunft dringen sich die nebensächlichen Verschmutzungen in die weiche Legierung des Lagers gewöhnlich ein und sind leicht erkennbar. Die grossen Teilchen können sich ins Lager nicht eindringen und bringen zum Erscheinen der Kratzern und sadirow auf den Oberflächen wie des Lagers als auch schejek kolenwala. Die beste Weise der Warnung solchen Verschleißes ist die sorgfältige Wäsche der Details und die Aufrechterhaltung der tadellosen Sauberkeit bei der Montage des Motors. Für die Warnung des vorzeitigen Verschleißes ist es auch empfehlenswert, öfter das Öl und die Filter zu tauschen.

Das ungenügende Schmieren des Motors ("das fette Hungern") kann von einer ganzen Reihe der untereinander verbundenen Gründe bedingt sein. Zu ihm verhalten sich die Überhitzung des Motors (ruft rasschischenije die Öle herbei), die Überlastungen (rufen das Auspressen des Öls von der Oberfläche der Lager) und die Senkung des Drucks wegen des Ausfließens (des Auswurfs) die Öle (wegen der erhöhten Spielraüme in den Lagern, des Verschleißes der fetten Pumpe herbei, der großen Frequenz des Drehens der Kurbelwelle). Ein Grund des beschleunigten Verschleißes der Lager der Kurbelwelle ist die Blockierung der fetten Kanäle, gewöhnlich infolge nessowmeschtschennosti der Schmieröffnungen im Lager und den Details seines Körpers auch, was das ungenügende Schmieren und den Ausfall herbeiruft. Wenn ein Grund der Zerstörung das ungenügende Schmieren ist geschieht wytiranije oder das Auspressen des Materials der Deckung des Lagers von der Stahl- Grundlage. Die Temperatur wächst bis zu solchem Niveau, dass von der Überhitzung wykraschiwanije der Stahlgrundlage des Lagers geschieht, die die bläuliche Schattierung erwirbt.

Die Haltbarkeit der Lager der Kurbelwelle auch hängt von den Fertigkeiten des Fahrens und des Charakters der Fortbewegung wesentlich ab. Die Lager erproben die erhöhten Belastungen bei der Bewegung auf der kleinen Geschwindigkeit bei der aufgenommenen erhöhten Sendung. Bei den erhöhten Belastungen geschieht das Auspressen des fetten Filmes. Die Lager erproben isgibnyje die Deformationen, bei denen sich die Mikrorisse (ustalostnyj der Verschleiß bilden). In der Regel geschieht die Loslösung der Deckung des Lagers von der Stahlgrundlage in Form von den kleinen Teilchen. Die Fahrten auf die kleinen Entfernungen können ein Grund des Korrosionsverschleißes der Lager sein, da wegen des ungenügenden Warmlaufens nicht dazukommen sich die verdichtete Feuchtigkeit und die Gase, die die Korrosion herbeirufen zu entfernen. Diese Komponenten werden im Öl angesammelt, die Bildung der Säuren und der nicht auflösbaren Ablagerungen herbeirufend. Je nach dem Eingang des Öls zu den Lagern geschieht die Korrosion unter der Einwirkung der Säuren, die Zerstörung der Lager und den Ausfall herbeirufend.

Der Ausgang der Lager kann von der falschen Anlage bei der Montage des Motors außer Betrieb auch bedingt sein. Der viel zu kleine Spielraum in den Lagern ist ein Grund des ungenügenden Schmierens und des erhöhten Verschleißes. Der Schmutz und die nebensächlichen Teilchen, die unter tylnuju die Seite des Lagers gerieten, rufen sein ungleichmässiges Anliegen und den vorzeitigen Ausfall herbei.

Die Auswahl

Wenn die gebrauchten Lager abgenutzt sind oder haben die Beschädigungen, oder entspricht der Spielraum in den Lagern der Norm (nicht siehe den Unterabschnitt 3.1.2.17 und den Unterabschnitt 3.1.2.19), so muss man für die Auswahl der Lager bestimmte Veranstaltungen erfüllen, die niedriger beschrieben sind. Nichtsdestoweniger man, wenn kolenwal pereschlifowywalsja, die neuen Reparaturbeilagen, – die in diesem Fall beschriebenen Prozeduren feststellen muss, nicht zu verwenden! In der Werkstatt, in der kolenwal repariert wurde, werden Ihnen in der Auswahl der Beilagen des herankommenden Umfanges helfen. Unabhängig von der Weise der Bestimmung des Umfanges der Beilagen messen Sie den Spielraum in den Lagern mit Hilfe plast- kalibrowotschnoj des Drahtes. Es ist die Messungen sind bestimmend bei der Anlage der Beilagen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die gründlichen Lager
1. Wenn sich die Beilagen des Standardumfanges benötigen werden, so stellen Sie die Beilagen mit der selben Nummer rasmernoj die Gruppen, dass auch auf den alten Lagern (fest die Stellen des Auftragens der Nummern sind auf die Abb. der Stelle des Auftragens rasmernych der Gruppen der Beilagen und schejek auf den Motoren 1,6 und 1,8 angegeben). (Auf 1,3 l der Nummer auf kolenwal werden) nicht aufgetragen. Die Beilagen der gründlichen Lager der Motoren die 1,3 l sind auf drei rasmernych die Gruppen, und die Beilagen der Lager der Motoren die 1,6 und 1,8 l – auf zwei Gruppen müde.
2. Wenn die Nummer der Gruppe auf den alten Beilagen misslingt, festzustellen, so finden Sie die Nummern rasmernoj die Gruppen gründlich schejek, die auf der lösbaren Ebene des Blocks der Zylinder seitens der fetten Schale aufgetragen sind, und auf den Motoren die 1,6 und 1,8 l – auf den Gegengewichten kolenwala (die Abb. der Stelle des Auftragens rasmernych der Gruppen der Beilagen und schejek auf den Motoren 1,6 und 1,8 siehe).
3. Auf den Motoren die 1,3 l ist die Nummer für die Beilage des entsprechenden Zylinders auf der lösbaren Ebene des Blocks gestempelt. Die Nummer rasmernoj die Gruppen der Beilagen soll der Nummer auf dem Block der Zylinder entsprechen. Auf den Motoren die 1,6 und 1,8 l rasmernaja klärt sich die Gruppe der Beilagen entsprechend schejki wie die Summe der Nummer auf dem Block der Zylinder und der Nummer auf dem Gegengewicht kolenwala.
Die schatunnyje Lager
4. Die Nummer rasmernoj die Gruppen standardmäßig schatunnych der Beilagen ist auf dem Deckel der Triebstange gestempelt.
Alle Lager
5. Eine endgültige und entscheidende Etappe bei der Auslese neu schatunnych und der gründlichen Lager ist die Prüfung des Spielraums mit schejkami kolenwala. Wenn irgendwelche Zweifeln in Bezug auf die ausgewählten Details entstanden sind, so konsultieren Sie sich beim Lieferanten der Ersatzteile, oder im Dienst des Autoservices des Dealers.