3.2.13. Die Anlage der Kolben und der Triebstangen


Die Anordnung der Schlösser der Kolbenringe nach dem Kreis des Kolbens

1. Ober kompressionnoje der Ring

2. Der untere Seitenring maslos'emnogo die Ringe

3. Der obere Seitenring maslos'emnogo die Ringe

4. Mittler kompressionnoje der Ring

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie den Spiegel der Zylinder ein.
2. Legen Sie alle Triebstangen nach den Nummern der Zylinder aus. Das Zeichen "VORN" auf der Triebstange und auf den Boden des Kolbens soll zur Seite der Scheiben des Motors gerichtet sein.
3. Verteilen Sie die Grenzen der Kolbenringe nach dem Kreis des Kolbens, wie gezeigt in der Zeichnung. Der maslos'emnoje Ring, der aus drei Teilen besteht, verfügen Sie so, dass die Schlösser der Freund gegen den Freund nicht gelegen waren.
4. Erlegen Sie das Band für stjagiwanija der Kolbenringe am Aufstellungsort der Kolbenringe auf und drücken Sie die Ringe in die Rillen ein. Prüfen Sie ihre normale Landung.
5. Ziehen Sie auf die Haarnadeln der Triebstangen die kurzen Stücke des Gummi- oder Plastschlauches an, um den Spiegel der Zylinder nicht zu kratzen. Die Muttern sollen unbedingt ersetzt werden, da die einmal bestimmten Muttern die Grubenbaufähigkeit verlieren.
6. Prowernite die Kurbelwelle bis zur Anlage zwei schejek der Welle in die Lage des unteren toten Punktes.
7. Schieben Sie die Triebstange in die Öffnung oben zu. Dazu stellen Sie den Motor auf die Seite fest, damit die Triebstange nach den Zapfen der Lager durchgeführt werden konnte hat die Öffnung des Zylinders oder schatunnuju den Zapfen nicht gekratzt. Die Beilagen der Lager der Triebstangen sollen sich in der Triebstange, nossikom im Ausschnitt schon befinden.
8. Bei wdwiganii kontrollieren Sie noch einmal, dass die Zeichen "VORN" richtig in Hinsicht auf einander gelegen sind.
9. Schieben Sie den Kolben bis zur konsequenten Einführung der Kolbenringe im Zylinder und der Landung des Stieles der Triebstange auf schejku der Welle zu.
10. Legen Sie in den Deckel des Lagers die zweite Beilage des Lagers an, die Beilage schmieren Sie ein. Ziehen Sie den Deckel auf die Haarnadeln der Triebstange und ein wenig pristuknite an. Die Stücke des Gummischlauches sollen vorläufig abgenommen sein.
11. Schmieren Sie die Oberflächen der Muttern auf dem Deckel der Lager der Triebstangen ein.
12. Abwechselnd ziehen Sie die neuen Muttern der Triebstangen vom Moment 65 N.m fest.
13. Nach der Anlage der Triebstange mehrmals prowernite die Kurbelwelle, um das Einkeilen sofort aufzudecken.
14. Prowernite die Kurbelwelle, damit sich unten zwei andere Zapfen eingerichtet haben und stellen Sie die übrigen Kolben und die Triebstangen auf dieselbe Weise fest.
15. Noch einmal kontrollieren Sie die Lage aller Markierungen und prüfen Sie, ob die Kolben richtig bestimmt sind.
16. Stellen Sie auf dem Block der Zylinder strelotschnyj den Indikator fest und messen Sie ljuft zwischen den Seitenoberflächen der Triebstange und der Kurbelwelle, die Hand schatunnyj das Lager nach dem Zapfen der Welle in beide Seiten versetzend. Axial ljuft schatunnogo des Lagers soll 0,40 mm nicht übertreten.
17. Für den Abschluss der Montage stellen Sie die fette Pumpe, die Zahnräder, den Vorderdeckel und die Schale kartera fest.