5.6. Die Benzinleitungen und die Gelenke

Irgendwann wird die Zeit treten und Sie müssen den Zustand auspuff- die Systeme prüfen oder, einige Details (zum Beispiel, der Aufhängung der Ausblaserohre tauschen), wofür es nötig ist, das Auto zu heben. Bei der Ausführung beliebiger Arbeiten unter dem Auto immer prüfen Sie den Zustand der Benzinleitungen, aller Gelenke und der Vereinigungen.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie das Vorhandensein auf den Schläuchen und den Hörern der Risse, der Brüche, der Deformationen.
2. Überzeugen sich in der Zuverlässigkeit der Befestigung der Benzinleitungen zum Boden der Karosserie, prüfen Sie den Zustand der Grubenbauklammern.
3. Prüfen Sie die Dichtheit der Vereinigungen der Schläuche mit den Stutzen der metallischen Hörer, den Zustand der Kummete der Schläuche.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die neuen Details der Brennstoffmagistrale sollen aus dem selben Material, dass auch die ersetzten Details hergestellt sein. Es wird verboten, die Schläuche und die Hörer aus den Materialien, nicht entsprechend empfohlen, oder nicht rastschitannych auf die Einwirkung des Brennstoffes festzustellen. Es ist das Ausfließen des Brennstoffes und die Bildung der feuergefährdeten Situation andernfalls möglich.
2. Immer bezeichnen Sie vor der Auseinandersetzung der Brennstoffmagistrale, oder dem Abschalten eines beliebigen Details, die gegenseitige Zuneigung der Hörer (1) und der Schläuche (2), merken Sie sich die ursprüngliche Anlage der Kummete (3) und schplintow, damit bei der Montage in der Genauigkeit, die Ausgangsanordnung dieser Details wieder herzustellen. Beachten Sie das Schema und die Ordnung der Befestigung der Schläuche auf den Stutzen der metallischen Hörer.
3. Vor der Auseinandersetzung der Benzinleitung erfüllen Sie die Veranstaltungen nach dekompressii die Magistralen des Brennstoffsystems, wenden Sie den Pfropfen saliwnoj die Hälse des Tanks ab und schalten Sie die Batterie von der Masse aus. Wickeln Sie die geordnete Vereinigung vom alten Lumpen für die Aufnahme des vergossenen Benzins ein.