7.1.6. Das Schott der Getriebe


Die Elemente der mechanischen Getriebe 1

1, 3, 9, 12. Der Blindverschluss
2. Carter die Getrieben
4. Der fette Hörer N1
5. Die tareltschataja Feder
6. Die äußerliche Schelle
7. Der einschränkende Stift des Einschlusses
8. Der spannkräftige Stift
10. Der fette Hörer N2
11. Das Ventil
13. Der Hebel der Umschaltung
14. Die Kurbelwelle
15. Das Netz
16. Der Deckel kartera die Getrieben

Die Elemente der mechanischen Getriebe 2

1. Das Vorderlager der Abgabewelle
2. Der hermetisierende Ring der Abgabewelle
3. Das Vorderlager der Eingangswelle
4, 6. Das Netz
5. Der Magnet
7. Die Befestigung wyschimnogo des Lagers der Kupplung
8. Das wyschimnoj Lager der Kupplung
9. Die Gabel der Ausschaltung der Kupplung
10. Die Kappe der Gabel der Ausschaltung der Kupplung
11. Der Sensor der Geschwindigkeit
12. Das getriebene Zahnrad des Sensors der Geschwindigkeit
13. Der Grubenbauträger / der Mantel der verwaltenden Hebel der Getriebe
14. Carter des Differentiales
15. Der Speicher
16. Die tareltschataja Feder
17. Die Außenbahn katschenija des Lagers der Halbachse
18. Das Differential

Die Elemente der mechanischen Getriebe 3

1. Die Buchse des Synchronisators N3
2. Mufta des Synchronisators N3
3. Der Ring des Synchronisators
4. Das Zahnrad der 5. Sendung
5. Das nadelförmige Lager
6. Die Scheibe
7. Die Befestigung des hinteren Lagers
8, 15, 29, 31. Rasresnoje der Sperrring
9. Die Eingangswelle
10. Die Abgabewelle
11. Die Achse des Zwischenzahnrades
12. Die hartnäckige Scheibe
13. Das Zwischenzahnrad der Sendung des Rückwärtsgangs
14. Der Träger des Hebels des Einschlusses der Sendung des Rückwärtsgangs
16. Die Gabel des Einschlusses der Sendung des Rückwärtsgangs
17. Die Gabel der Umschaltung N1
18. Der Blindverschluss
19. Das Netz der Feder
20. Die Feder
21. Die Kugel
22. Die Achse der Gabel der Umschaltung N1
23. Die Achse der Gabel der Umschaltung N3
24. Die Gabel der Umschaltung N3
25. Die Spitze
26. Die Gabel der Umschaltung N2
27. Die Achse der Gabel der Umschaltung N2
28. Das getriebene Zahnrad der 5. Sendung
29, 31. Rasresnoje der Sperrring
30. Pruschinki

Das Schott der mechanischen Getriebe – die sehr komplizierte Aufgabe für den einfachen Kraftfahrer. Sie fordert die Auseinandersetzung und die Montage sehr der großen Menge der kleinen Details. Man muss sehr genau die Masse der Spielraüme ertragen und, ändern sie die neuen Scheiben oder die Sperrringe falls notwendig feststellend. Deshalb, wenn mit der Getriebe die Probleme entstehen werden, der einfache Kraftfahrer kann und feststellen die Getriebe abnehmen, aber ihr Schott muss man den Experten anvertrauen. Sie können schon die wieder hergestellte Getriebe auch zu erwerben – suchen Sie auf dem AutoMarkt oder in den Werkstattwagen. Auf jeden Fall, die Zeit und das Geld, für das selbständige Schott der Getriebe ausgegeben ist, fast übertreten den Wert des Kaufes schon der wieder hergestellten Anlage immer.

Ungeachtet seiner, der Kraftfahrer, der über die notwendige Ausrüstung verfügt, kann die Wiederherstellung der Getriebe durchführen, wenn die Arbeit konsequent und ordentlich erfüllen wird.

Die Instrumente, die für das Schott der Getriebe notwendig sind, nehmen die Flachzangen, die Abzieher, den gleitenden Hammer, den Satz des Locheisens, ziferblatnyj das Messgerät und, möglich, die hydraulische Presse auf. Auch sind, der große, standfeste Arbeitstisch und der Schraubstock notwendig.

Bei der Auseinandersetzung der Getriebe, merken Sie sich die Lage der Anlage aller Elemente, um die Montage einfacher und genauer zu machen. Im Kapitel sind die Schemen gebracht, auf die die Elemente der mechanischen Getriebe (cм vorgeführt sind. Die Abb. die Elemente der mechanischen Getriebe 1, die Abb. die Elemente der mechanischen Getriebe 2 und die Abb. die Elemente der mechanischen Getriebe 3).

Vor dem Anfang der Auseinandersetzung der Getriebe wäre es wünschenswert, dass Sie etwa wissen, welcher Teil der Getriebe ausgefallen ist. Einige Probleme können von den Defekten auf streng bestimmten Gebieten der Getriebe bedingt sein, dass den Prozess der Besichtigung und des Ersatzes der fehlerhaften Elemente wesentlich vereinfachen kann. Wenden sich zum Unterabschnitt 1.9 für das Erhalten der zusätzlichen Informationen.