8.2.1. Die Elemente der Kupplung


Die Beschädigungen

 


Die Warnung

Der Staub, der bildend infolge des Verschleißes des Reibungsmaterials der Kupplung und auf den Elementen der Kupplung verschoben, enthält den Asbest, der für die Gesundheit gefährlich ist. Wehen Sie weg atmen Sie sie ein. Verwenden Sie das Benzin oder die Lösungsmittel auf seiner Grundlage für die Entfernung dieses Staubes nicht. Man muss die reinigende Flüssigkeit des Bremssystems verwenden, um sie in die Schale auszuwaschen. Dann muss man die Elemente der Kupplung nassucho vom Lappen abwischen. Die verwendeten Lappen und die reinigende Flüssigkeit muss man in die dichte bezeichnete Kapazität unterbringen und, zu verwerten.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für das Erhalten des Zuganges auf die Elemente der Kupplung gewöhnlich vom Auto nehmen die Getriebe ab. Wenn Sie den Motor für das Schott abnehmen, wird empfohlen, die Gelegenheit auszunutzen und, den Zustand der Elemente der Kupplung zu prüfen und, jener von ihnen zu ersetzen, die abgenutzt wurden. Auf jeden Fall, der Wert der neuen Elemente der Kupplung wird viel weniger jener Mittel und der Bemühungen, die man für das Erhalten des Zuganges auf die Elemente der Kupplung verbrauchen muss, den Motor oder die Getriebe abnehmend, deshalb ist es empfehlenswert, alle Elemente der Kupplung, wenn nur sie nicht neu oder fast im idealen Zustand zu ersetzen. Die folgenden Operationen vermuten, dass für das Erhalten des Zuganges auf die Elemente der Kupplung die Getriebe abgenommen wird.
2. Nehmen Sie den Arbeitszylinder (ab siehe den Unterabschnitt 8.2.4). Hängen Sie es auf so, dass er die Arbeit nicht störte – der Schlauch, auszuschalten ist es nicht obligatorisch.
3. Nehmen Sie die Getriebe vom Auto (ab siehe den Unterabschnitt 7.1.5 und den Unterabschnitt 7.2.8). Stellen Sie die Stütze unter den Motor auf jene Zeit fest, bis die Getriebe vom Auto abgenommen ist. Es ist auch empfehlenswert, den Aufzug zu verwenden, der den Motor oben unterstützen würde.

Die Warnung

Wenn Sie den Heber verwenden, legen Sie zwischen ihm und der fetten Schale des Motors den hölzernen Block oder das Brett für die Verteilung der Belastung.

Die Stelle des Anschließens des Hörers der Rückrohrleitung ist sehr nahe zum Boden der fetten Schale gelegen. Wenn die Schale pognut wird oder ist deformiert, kann der Motor genug Schmieren nicht bekommen.


4. Die Gabel der Ausschaltung der Kupplung und wyschimnoj das Lager bis kann man nicht von der Getriebe abnehmen.
5. Um die getriebene Disk der Kupplung bei der Abnahme zu unterstützen, stellen Sie das Instrument für die Zentrierung der Kupplung in die Buchse der Disk ein.
6. Sorgfältig schauen Sie das Schwungrad und druck- die Disk an und suchen Sie die indizierten Notizen auf. Solche Notizen sind CH, Über oder der weiße Buchstabe gewöhnlich. Wenn Sie sie nicht finden können, tragen Sie die Notizen auf damit man druck- die Disk und das Schwungrad später in die ursprüngliche Lage feststellen konnte.
7. Allmählich drehen Sie die Bolzen der Befestigung der Druckdisk zum Schwungrad los. Die Bolzen drehen Sie diagonalno los, jeden von ihnen ein wenig losdrehend, bis den Druck der Feder vollständig schwach werden wird. Dann, druck- die Disk festhaltend, erreichen Sie alle Bolzen und nehmen Sie druck- die Disk und die getriebene Disk der Kupplung ab.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Gewöhnlich, wenn mit der Kupplung die Probleme entstehen, sie sind vom Verschleiß irgendwelchen der Elemente des Mantels der Kupplung herbeigerufen. Nichtsdestoweniger, man muss alle Elemente der Kupplung prüfen.
2. Schauen Sie das Schwungrad auf das Vorhandensein der Risse, der Spuren der Überhitzung, der Kratzern oder anderer Beschädigungen an. Wenn das Schwungrad nicht stark beschädigt ist, kann man seine Oberfläche im Werkstattwagen wieder herstellen und, eben und glatt machen. Die Operation der Abnahme des Schwungrades ist im Unterabschnitt 3.1.1.14 beschrieben.
3. Schauen Sie das Reibungsmaterial der Disk der Kupplung an. Er soll über den Köpfen der Niete wie mindestens auf 1,587 mm auftreten. Prüfen Sie die Disk der Kupplung auf das Vorhandensein der wacklig!gemachten Niete, der Deformation, der Risse, der gebrochenen Federn oder anderer Beschädigungen. Gewöhnlich, die getriebene Disk der Kupplung wird jedesmal bei der Auseinandersetzung der Kupplung, deshalb ersetzt, wenn er nicht neu oder im idealen Zustand, es ersetzen Sie.
4. Das wyschimnoj Lager muss man zusammen mit der Disk der Kupplung (ersetzen siehe den Unterabschnitt 8.2.2).

5. Prüfen Sie die sich reibende Oberfläche der Druckdisk und der Platte diafragmennoj die Federn. Wenn die Oberfläche der Druckdisk gekratzt ist oder hat irgendwelche anderen Beschädigungen, ersetzen Sie druck- die Disk. Auch prüfen Sie, es auf das Vorhandensein der Deformation, der Risse und anderer offensichtlicher Beschädigungen. Den Glanzüberfall kann man mit Hilfe des kleinen Schmirgelpapiers entfernen. Beim Ersatz der Druckdisk kann man entweder die neue Disk, oder wieder hergestellt feststellen.


Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor dem Anfang der Anlage, wischen Sie die Oberflächen des Schwungrades und der Druckdisk sorgfältig ab. Es ist sehr wichtig, damit auf diesen Oberflächen oder auf dem Reibungsmaterial der getriebenen Disk das Öl oder das Schmieren nicht war. Stellen Sie diese Elemente nur von den reinen Händen fest.
2. Stellen Sie die getriebene Disk und druck- die Disk der Kupplung fest, die getriebene Disk mit Hilfe des Instruments für die Zentrierung der Kupplung festhaltend. Prüfen Sie, damit die getriebene Disk (auf der Mehrheit der Disks richtig bestimmt war es kann die Notiz flywheel side – diese Seite zum Schwungrad – oder etwas ähnlich) sein. Wenn es keine Notiz gibt, stellen Sie die Disk von der Seite mit dempfernymi pruschinkami oder den Verlegungen zur Getriebe fest.
3. Erwerben Sie die Bolzen der Befestigung der Druckdisk zum Schwungrad, aber drehen Sie sie bis bis zum Ende nicht.
4. Stellen Sie die getriebene Disk der Kupplung genau nach dem Zentrum des Mantels der Kupplung fest, das Zentrierungsinstrument durch die Buchse der Disk in die Vertiefung in der Kurbelwelle eingestellt. Drehen Sie das Instrument nach oben-nach unten oder zu den Seiten um, bis er auf die Stelle wird. Drehen Sie die Bolzen der Befestigung der Druckdisk zum Schwungrad, sie allmählich und der Reihe nach drehend. Drehen Sie die Bolzen in diagonalnom die Ordnung, um den Mantel der Kupplung nicht zu verschieben., Nachdem alle Bolzen gedreht sein werden, ziehen Sie sie bis zum geforderten Moment des Zuges, der in der Abteilung der technischen Charakteristiken am Anfang dieses Kapitels angegeben ist fest. Erreichen Sie das Zentrierungsinstrument.
5. Schmieren Sie mit dem Hochtemperaturschmieren die innere Rille wyschimnogo des Lagers (die Zeichnung links) ein. Auch tragen Sie ein wenig Schmieren auf die Kontaktoberflächen der Gabel der Ausschaltung der Kupplung (die Zeichnung rechts) und auf den Aufstellungsort des Lagers auf eingangs- der Welle der Getriebe (die Zeichnung links) auf.
6. Stellen Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung (fest siehe den Unterabschnitt 8.2.2).
7. Stellen Sie auf die Stelle die Getriebe, den Arbeitszylinder des Antriebes der Ausschaltung der Kupplung und alle übrigen Elemente fest, die früher abgenommen waren, ihre Befestigungen bis zum geforderten Moment des Zuges festgezogen.