9.14. Die Handbremse

Die Regulierung

Der Hebel der Handbremse soll bei der richtigen Regulierung auf 4–7 Nasenstüber hinaufsteigen, wenn es mit der mittleren Kraft zu schlürfen. Wenn er auf die kleinere Anzahl der Nasenstüber hinaufsteigt, gibt es die Wahrscheinlichkeit, dass das Auto vollständig von der Handbremse nicht abgenommen wird und betrifft der Bremsleisten die Bremsdisks oder die Trommeln ständig. Wenn man den Hebel auf bolscheje die Anzahl der Nasenstüber heben kann, kann die Handbremse das Auto auf der Neigung nicht festhalten, und kann er rollen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für das Erhalten des Zuganges auf den Regelungsmechanismus trossika der Handbremse nehmen Sie die zentrale Konsole (ab siehe den Unterabschnitt 11.24).
2. Drehen Sie die Kontermutter (die obere Mutter) los, die Regelungsmutter (unter) mit Hilfe des Schraubenschlüssels festhaltend. Drehen Sie die Regelungsmutter um, so, dass die geforderte Größe des Laufs des Hebels der Handbremse zu bekommen. Ziehen Sie die Kontermutter fest.
3. Stellen Sie die zentrale Konsole auf die Stelle fest.