9.7. Die Bremsdisk

Die Besichtigung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Drehen Sie die Muttern der Befestigung des Rads los, heben Sie das Auto und stellen Sie es auf den Stützen fest. Nehmen Sie das Rad ab und drehen Sie zwei Muttern für die Befestigung der Disk.
2. Nehmen Sie den Support der Bremse ab, sich nach den Instruktionen richtend, die in gebracht sind (siehe den Unterabschnitt 9.4) (die Disk der Vorderbremsen) oder (siehe den Unterabschnitt 9.6) (die Disk der hinteren Bremsen). Den Bremsschlauch ausschalten es muss nicht.
3., Nachdem die Bolzen der Befestigung des Supportes losgedreht sein werden, hängen Sie den Support auf dem Stück des Drahtes auf so, dass er die weitere Arbeit nicht störte,
4. Drehen Sie zwei Bolzen der Befestigung der Halterung des Leistens zur Wendefaust oder dem Träger der Nabe los und nehmen Sie die Halterung des Leistens ab.
5. Schauen Sie die Oberfläche der Bremsdisk auf das Vorhandensein der Kratzern oder anderer Beschädigungen an. Die leichten Kratzern und die kleinen Rillen sind normal und gewöhnlich beeinflussen negativ die Arbeit der Bremsen nicht, aber tief (wie auf der Zeichnung) fordern die Kratzern – über 1,0 mm – die Abnahme der Disk und der Bearbeitung seiner Oberfläche im Werkstattwagen.
6. Prüfen Sie beide Seiten der Disk. Wenn beim Bremsen Sie die Zuckung des Bremspedals erprobten, prüfen Sie das Schlagen der Disk.
7. Für die Prüfung des Schlagens der Disk stellen Sie ziferblatnyj das Messgerät etwa in in 12,5 mm vom äußerlichen Rand der Disk (die Zeichnung links) fest. Stellen Sie den Indikator auf die Null fest und drehen Sie die Disk. Die Aussagen des Sensors sollen die zulässige Grenze nicht übertreten. Wenn sie übertreten, muss man die Disk im Werkstattwagen wieder herstellen.

8. Die Oberfläche der Disk muss man unabhängig von den Aussagen ziferblatnogo des Messgeräts bearbeiten, da es die ideal glatte Oberfläche schaffen wird, was die gute Arbeit der Bremsen garantiert. Für den äussersten Fall, wenn sich Sie entscheiden Sie, die Oberfläche der Disk, so entfernen Sie den Glanz selbst wenn, der sich auf den Oberflächen der Disk bildete, mit Hilfe des Schmirgelpapiers nicht wieder herzustellen, den Glanz von den kreisförmigen Bewegungen entfernend.
9. Es ist äußerst wichtig, dass sich nach der Wiederherstellung der Oberfläche der Disk seine Dicke der weniger zulässigen Grenze nicht verringert hat. Die minimal zulässige Dicke der Disk (nach der man die Disk ersetzen muss) ist auf der inneren Seite die Disk bezeichnet.
10. Die Dicke der Disk kann man mit Hilfe der Meßschraube prüfen.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Drehen Sie die Muttern los, die für den Abzug der Bremsdisk bestimmt waren, und nehmen Sie die Disk von der Nabe ab.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie die Disk auf die Bolzen fest.
2. Stellen Sie die Halterung des Leistens und den Support auf die Bremsdisk fest und stellen Sie die Bolzen der Befestigung zur Wendefaust oder dem Träger der Nabe ein. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Halterung des Leistens und des Supportes bis zum geforderten Moment des Zuges (fest siehe die Tabelle die Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen).
3. Stellen Sie das Rad fest, dann senken Sie das Auto auf die Erde. Ziehen Sie die Muttern der Befestigung der Räder bis zum geforderten Moment des Zuges (fest siehe die Tabelle die Momente des Zuges der Schnitzvereinigungen). Drücken Sie das Bremspedal mehrmals damit priteret den Bremsleisten zur Disk aus. Prokatschku des Bremssystems, unverbindlich durchzuführen, wenn der Bremsschlauch vom Support nicht ausgeschaltet wurde. Prüfen Sie die Arbeit der Bremsen vor dem Anfang des normalen Betriebes des Autos.