6.5.1. Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit


Die Temperaturcharakteristik des Widerstands des Sensors

Beim Anwachsen der Temperatur (der Anwärmung des Motors) verringert sich der Widerstand des Sensors.

Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit stellt den Thermistor (das Resistor, die Größe der Anstrengung auf den von der Temperatur abhängt) dar. Je nach der Verkleinerung der Temperatur des Sensors wächst sein Widerstand. Je nach der Erhöhung der Temperatur des Sensors verringert sich sein Widerstand (siehe die Abb. die Temperaturcharakteristik des Widerstands des Sensors). Über die Absage dieses Sensors signalisiert der Kode 22. Der vorliegende Kode bezeichnet auf die Beschädigung der Kette des Sensors, deshalb meistens muss man für die Beseitigung des Defektes den Stecker oder die Leitung reparieren, oder, den Sensor zu ersetzen.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Prüfung des Sensors schalten Sie den Stecker (aus ist vom Zeiger angegeben) und messen Sie den Widerstand des Sensors. Auf dem kalten Motor (bei 20 °), soll der Widerstand von 2 bis zu 3 Klumpen sein. Starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur Arbeitstemperatur (82 °) – der Widerstand des Sensors soll von 200 bis zu 400 Ohm sein.

Die Warnung

Falls notwendig nehmen Sie den Sensor ab und unterbringen Sie es in den Behälter mit dem erwärmten Wasser. Messen Sie den Widerstand und vergleichen Sie mit den Bedeutungen auf der Charakteristik.


2. Wenn die Bedeutungen des Widerstands des Sensors der Temperatur kühlend innerhalb der Norm, so prüfen Sie die Kette. Dazu drehen Sie den Zündschlüssel in die Lage ON (um der Motor arbeitet nicht) und prüfen Sie die Anstrengung, die daneben 5,0 Volt sein soll.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Um den Sensor, otoschmite die Klinken abzunehmen, schalten Sie den Stecker aus und akkurat ziehen Sie den Sensor heraus.

Die Warnung

Seien Sie bei der Anrede mit dem Sensor der kühlenden Flüssigkeit vorsichtig. Die Beschädigung des Sensors wird die Arbeit des ganzen Systems der Einspritzung des Brennstoffes beeinflussen.


2. Vor der Anlage des neuen Sensors wickeln Sie die Kontakte vom teflonbeschichteten Band für die Verhinderung des Ausfließens und der Korrosion ein.
3. Die Anlage verwirklicht sich in der Rückordnung.